Rezept: Cranberry Granola Muffins (Vegan & Glutenfrei)

2 April 2017


Heute stelle ich euch mein Rezept für vegane und glutenfreie Cranberry Granola Muffins vor. Ich bin immer auf der Suche neuen Rezepten für Kuchen, Cookies, usw., die auch ohne Laktose und Gluten gebacken werden können. Das ist gar nicht so leicht, da für die meisten natürlich Butter und Mehl wichtige Zutaten sind.


Das heutige Rezept für Cranberry Granola Muffins kommt ganz ohne Milchprodukte, Ei und Mehl aus, und schmeckt trotzdem wunderbar saftig und süß. Genau das Richtige also für ein leichtes Frühstück an Werktagen oder einfach so für zwischendurch.



Cranberry Granola Muffins - Rezept

Zutaten für 6 Muffins:

  • 150 Gramm Haferflocken (fein gemahlen & glutenfrei)
  • je 1 TL Backpulver und Natron
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Cranberries + 1 EL als Topping
  • 2 EL Kürbiskerne + 1 EL als Topping
  • 2 EL Cashewkerne + 1 EL als Topping
  • 1 reife Banane
  • 1 TL Chiasamen in 2 TL Wasser aufgelöst
  • 2 EL Datteln
  • 50 ml flüssiger Honig
  • 125 ml Mandelmilch
  • 50 Gramm Margarine



Anleitung:

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze aufheizen.

Haferflocken, Datteln, Cranberries, Backpulver, Natron, Kerne und Cashews in eine Schlüsselg geben und vermengen.

Bananen zerdrücken und in eine Schale mit Chiasamen, Honig, Mandelmilch und Margarine geben und verrühren.

Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verrühren.

Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs legen und den Teig mit einem Esslöffel hineinfüllen.

25-30 Minuten bei 180°C backen. Anschliessend 10-15 Minuten abkühlen lassen und geniessen!



SaveSave

Post a Comment

Latest Instagrams

© Lovely Bees. Design by Fearne.