Rezept: Falafel mit Hummus - Den israelischen Klassiker selber machen


Falafel und Hummus brauchen eigentlich keine Einleitung mehr. Sie gehören längst zu den modernen Klassikern einer gesundheitsbewussten Küche und sind nicht nur bei Veganern ein beliebtes Streetfood.

Im heutigen Post stelle ich euch mein schnelles und einfaches Rezept für Falafel mit Hummus vor. Das Rezept ist in nur 25 Minuten fertig. Ein weiteres Highlight ist, dass sowohl die Falafel als auch der Hummus bis zu 3 Tage lang im Kühlschrank haltbar bleiben. Daher eignen sie sich auch als Lunch für hektische Werktage.


Hier gehts zum Rezept: 

Related image

Falafel mit Hummus - Den israelischen Klassiker selber machen


Vorbereitung: 10 Minuten Zubereitung: 15 Minuten

Für die Falafel:
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 TL Kurkuma 
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Harissa-Paste oder Chilipulver
  • 2 TL Mehl
  • Salz, Pfeffer 
  • Pflanzliches Öl

Für den Hummus:
 

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft und Abrieb von 1/2 Zitrone
  • 2 TL Tahini
  • 2 TL Olivenöl
  • Bei Bedarf etwas Salz 



Zubereitung:

1. Die Kichererbsen in einem Topf abtropfen lassen.

2. Für die Falafel, alle Zutaten bis auf das Pflanzenöl in einen Food Processor geben und mixen bis eine feste Masse entstanden ist.

3. Die Mixtur mit den Händen in gleich große Taler formen. 

4. Das Pflanzenöl in einer beschichtete Pfanne erhitzen geben und die Falafel von jeder Seite 5-6 MInuten braten. 

5. Für den Hummus, die zweite Dose Kichererbsen ebenfalls in einem Sieb abtropfen lassen.

6. Alle Zutaten für den Hummus in einen Food Processor geben und gut durchmixen. Der Kicherbsendip hält sich in einem luftdichten Container bis zu 3 Tage lang.

No comments