Rezept: Winter Granola mit Cranberries und Nüssen


Heute stelle ich das erste Rezept im Rahmen meiner Kolumne Fit im Januar vor. Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück setzt den perfekten Start für den Tag, findet ihr nicht auch? Dabei muss es für mich kein ausschweifender Brunch oder eine kunstvoll garnierte Frittata sein. Gerade an hektischen Wochentage ist das Rezept für die Winter Granola mit Cranberries und Nüssen ideal. Die Granola ist laktose- und glutenfrei, vegan und fettarm. Zudem kann sie am Vortag zubereitet werden und hält sich luftdicht verpackt bis zu 3 Wochen.


Hier geht's zum Rezept:

  • 100 Gramm kernige Haferflocken
  • 200 Gramm blütenzarte Haferflocken
  • 2 EL Zimt
  • 75 Gramm Nussmischung nach Wahl 
  • 25 Gramm Cranberries
  • 50 Gramm gemischte Saaten (z.B. Chia-Samen und Sesam)
  • 100 ml Ahornsirup
  • 50 ml Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • Schalenabrieb von 1/2 Bio-Orange



Zubereitung:


  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  2. Haferflocken, Nüsse, Öl, Saaten, Zimt und Salz miteinander vermengen.
  3. In einer dünnen Lage auf einem Backblech verteilen und in 30 Min. goldbraun backen.
  4. Aus dem Ofen nehmen. Orangenschale und Cranberries untermischen und Granola abkühlen lassen, in saubere Behälter geben und gut verschließen.

Tipp: Die selbstgemachte Granola ist bis zu drei Wochen haltbar. 




No comments