Rezept: Gesunde Asiapfanne mit Mie-Nudeln, Tofu und Gemüse




Heute wird gekocht und zwar ein gesunde Asiapfanne mit Mie-Nudeln; Tofu und reichlich Gemüse! Für mich ist dieses Stir-Fry ein wahrer Allrounder für jeden Tag. Es ist schnell gemacht (in der Regel unter 20 Minuten) und benötigt nur einen Wok.



Für das Grundrezept braucht man nichts weiter als ein paar Basiszutaten der ostasiatischen Küche sowie Bratnudeln. Bei dem Gemüse habe ich mich für einen ausgewogenen Mix an Paprika, Karotte, Bambussprossen, Chinakohl und Frühlingszwiebeln entschieden. Dies kann je nach Verfügbarkeit variiert werden.


Rezept für eine gesunde Asiapfanne mit Mie-Nudeln, Tofu und Gemüse

Für zwei Portionen


Zutaten:

Für die Bratnudeln:

200 g Mie-Nudeln
1 Knoblauchzehe
1-2 Karotten
100 g Bambussprossen
2 Frühlingszwiebeln
150 g Chinakohl
1 rote und eine 1 gelbe Paprika
3 EL Sojasoße
1 EL geriebener Ingwer
1 TL Sambal Oelek
Salz und Pfeffer
2 EL Wok- oder Pflanzenöl (z.B. Erdnuss)
Nach Belieben: gehackter Koriander und geröstete Sesamsamen zum Bestreuen

Für den Tofu:
1 Block Tofu (ca. 200 g)
2 TL Sojasoße
1 TL Sweet-Chili Soße

1. Den Tofu sorgfältig abtropfen lassen. Anschließend in Würfel schneiden und in der Sojasoße und Sweet-Chili Soße marinieren. 


2. Das Gemüse waschen und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Karotten in Stifte und die Paprika, Chinakohl sowie Frühlingszwiebeln in feine Steifen schneiden. Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen.

3. 1 EL Öl im Wok erhitzen. Den Tofu zusammen mit der Marinade darin kross anbraten, herausnehmen und warm stellen. 

4. Restliches Öl im Wok erhitzen, den Knoblauch glasig dünsten. Nun das restliche Gemüse hinzufügen und für 4-5 Minuten unter Rühren anbraten. 

5. Das Gemüse auf eine Seite des Woks schieben und die Mie-Nudeln hinzufügen. Sojasoße, Sambal Oelek und 2 EL Wasser hinzufügen, alles vermengen und weitere 3 Minuten braten. 

6. Den Tofu zum Schluss unterheben. Nach Belieben mit Sweet-Chili Soße oder Salz und Pfeffer würzen.

Mit Koriander und/oder gerösteten Sesamsamen bestreuen und fertig!



No comments