Rezept: Wärmende Muskatkürbissuppe mit Kokoscreme und Kürbiskerntopping


In der Herbst- und Winterzeit ist eine wärmend Suppen das perfekte Gericht für kalte Abende. Vor allem Suppen mit Kürbis esse ich aufgrund ihres aromatischen Geschmacks besonders gerne. Ein Gericht, das ich mir zurzeit besonders gerne zubereite ist eine wärmende Muskatkürbissuppe mit Kokoscreme und Kürbiskerntopping. Die Suppe eignet sich auch hervorragend als leichte Vorspeise an den kommenden Feiertagen. 

Ich achte möglichst darauf, so saisonal wie möglich zu kochen. Ein aktueller Favorit von mir, dessen Saison leider schnell vorbei sein wird, ist der Muskatkürbis. Daher präsentiere ich euch heute auf dem Foodblog das Rezept für meine wärmende Muskatkürbissuppe mit Kokoscreme und Kürbiskerntopping. Das Rezept kann leicht nachgekocht oder auch im Rahmen von Meal Prep am vorherigen Tag zubereitet werden.

Wärmende Muskatkürbissuppe mit Kokoscreme und Kürbiskerntopping

Rezept für zwei Personen

Zutaten:

500 g Muskatkürbis
200 g Karotten
1 mehlig kochende Kartoffel
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
600 ml Gemüsebrühe
1 TL Olivenöl
1 TL Butter
1/2 Bund Petersilie
15 g Kürbiskerne
1 TL gemahlener Kurkuma
2 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
100 ml Kokoscreme oder -milch oder vegane Sahne
1/2 Grapefruit
Salz 
Pfeffer
Roggen- oder Weizenbrot zum Servieren (optional)

Zubereitung:

1. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Möhren, Kartoffel, Ingwer, Knoblauch sowie die Schalotte ebenfalls schälen und in grobe Würfel schneiden.

2. Olivenöl und Butter in einem großen Suppentopf erhitzen und die Schalotte in 3-4 Minuten glasig andünsten. Das restliche Gemüse zusammen mit den Gewürzen hineingeben und kurz anschwitzen.
Die Gemüsebrühe hinzugießen, kurz aufkochen lassen und für 20 bis 30 Minuten weich kochen. 

3. Die Suppe nun fein pürieren.

4. Die halbe Grapefruit auspressen. 

5. Kokoscreme und Grapefruitsaft hinzufügen. Bei niedriger Hitze kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne ohne Fett anrösten und die Petersilie waschen, trocken tupfen und klein hacken. Beides beiseite stellen.

7. Die Muskatkürbissuppe auf Schalen verteilen. Mit gehackter Petersilie und Kürbiskernen bestreut servieren. 


Was sind eure Lieblingsrezepte mit Kürbis? Freue mich auf eure Kommentare. 


No comments